Stadt Georgsmarienhütte

Sie sind hier:

Reisepass

Ansprechpartner/in
BürgeramtStandort anzeigen
Fachbereich II - OrdnungswesenOeseder Straße 85
49124 Georgsmarienhütte
Telefon: 05401 850-300bis306
Telefax: 05401 850-307
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.­ge­orgs­ma­ri­en­huet­te.de

montags bis freitags 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr
montags bis mittwochs 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
donnerstags 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Für kurzfristige Änderungen der Öffnungszeiten beachten Sie bitte die Hinweise dazu auf der Startseite.


Allgemeine Informationen

Einen Reisepass benötigen Sie grundsätzlich, wenn Sie mindestens 12 Jahre alt sind und als deutsche/r Staatsangehörige/r aus Deutschland ausreisen oder hier hin einreisen möchten. In den Ländern des Schengenraums ist die Ein- und Ausreise auch mit dem Personalausweis möglich.

Ob Sie für Ihr Reiseziel einen Reisepass oder Personalausweis benötigen, erfahren Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Hier sehen Sie auch, ob an Ihrem Reiseziel für die Einreise eine bestimmte Restgültigkeitsdauer verlangt wird (z.B. noch 6 Monate ab Einreise gültig).

Wie lange ist der Reisepass gültig?

Antragsteller/-innen unter 24 Jahren                                           6 Jahre
Antragsteller/-innen ab 24 Jahren                                             10 Jahre


Kann der Reisepass verlängert werden?

Eine Verlängerung des Reisepasses ist nicht möglich. Nach Ablauf der Gültigkeit muss im Bedarfsfall ein neuer Reisepass beantragt werden.

 

Verfahrensablauf

Wann sollte ich den Reisepass beantragen ?

Die durchschnittliche Bearbeitungszeit in der Bundesdruckerei beträgt zwischen drei und vier Wochen. Daher sollten Sie Ihren Reisepass spätestens vier Wochen vor Reiseantritt beantragen.

Benötigen Sie den Reisepass bereits früher, können Sie einen Express-Reisepass beantragen.


Express-Reisepass:

Es handelt sich um einen normalen Reisepass, der von der Bundesdruckerei jedoch bevorzugt bearbeitet wird und in der Regel nach vier Werktagen ab Antragstellung abholbereit ist. Allerdings fällt in diesem Fall ein sogenannter "Express-Zuschlag" an; dieser beträgt 32,00 € (zusätzlich zu den eigentlichen Gebühren).

vorläufiger Reisepass:

Ein vorläufiger Reisepass kann nur ausgestellt werden, wenn Sie einen Reisepass so dringend benötigen, dass ein Express-Reisepass nicht mehr rechtzeitig geliefert werden kann. Der vorläufige Reisepass wird sofort ausgestellt, ist maximal ein Jahr gültig und kann nicht verlängert werden. Er ist kein elektronischer Pass und wird daher in einigen Ländern, wie z.B. USA, nicht anerkannt. Ob er an Ihrem Reiseziel anerkannt wird, erfahren Sie ebenfalls auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Muss ich persönlich vorsprechen oder kann ich mich vertreten lassen?

- bei Antragstellung
:
Der Reisepass kann nur persönlich beantragt werden, da Ihre Unterschrift und Fingerabdrücke mit aufgenommen werden müssen.

- bei Abholung:
Sie können den Reisepass entweder selbst abholen oder ihn auch von einer anderen Person mittels schriftlicher Vollmacht abholen lassen. Diese Person muss ihren eigenen Ausweis/Pass vorlegen können.

An wen muss ich mich wenden?

Den Reisepass erhalten Sie im Bürgeramt der Stadt Georgsmarienhütte (Rathaus, Erdgeschoss), wenn Sie hier Ihren alleinigen Wohnsitz oder Ihren Hauptwohnsitz haben. Sofern Sie hier mit Nebenwohnsitz gemeldet sind, wenden Sie sich bitte an das Bürgeramt Ihres Hauptwohnsitzes.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • aktuelles biometrisches Lichtbild im Hochformat (45 x 35 mm), Frontalaufnahme ohne Rand, ohne Kopfbedeckung und ohne Bedeckung der Augen, gleichmäßig ausgeleuchtet. Weitere Informationen zu den Anforderungen, die an ein biometrisches Lichtbild gestellt werden, finden Sie hier.
  • Personalausweis oder – sofern vorhanden und noch gültig - alter Reisepass
  • Personenstandsurkunde (Geburts-/ Heiratsurkunde) zwecks Prüfung der Namensschreibweise und des Registereintrags
Welche Gebühren fallen an?

Antragsteller/-innen unter 24 Jahren                                          37,50 €
Antragsteller/-innen ab 24 Jahren                                              60,00 €
Vielreisende unter 24 Jahren (48 Seiten)                                   59,50 €
Vielreisende ab 24 Jahren (48 Seiten)                                       82,00 €                                                                                                 

Welche Gebühren fallen beim Express-Reisepass an?
Der Expresszuschlag beträgt 32,00 €, daraus ergibt sich:

Antragsteller/-innen unter 24 Jahren                                          69,50 €
Antragsteller/-innen ab 24 Jahren                                              92,00 €
Vielreisende unter 24 Jahren (48 Seiten)                                   91,50 €
Vielreisende ab 24 Jahren (48 Seiten)                                     114,00 €

Welche Gebühren fallen beim vorläufigen Reisepass an?

Vorläufiger Reisepass:                                                              26,00 €

Die Gebühren sind bei Antragstellung zu entrichten.

Zahlungsarten
  • Barzahlung
  • EC-Kartenzahlung
Was sollte ich noch wissen?

- Reisepass für Minderjährige (allgemein):

Bei Antragstellung müssen grundsätzlich beide Elternteile und das Kind, für das der Reisepass beantragt wird, anwesend sein. Ist ein Elternteil verhindert (z.B. wegen Berufstätigkeit), muss der andere Elternteil eine ausgefüllte und unterschriebene Einverständniserklärung sowie den Ausweis des fehlenden Elternteils (Original oder Kopie) mitbringen. Einen Vordruck für eine Einverständniserklärung finden Sie am Ende dieser Seite (Sie können aber auch eine handschriftliche Erklärung mitbringen). Weiterhin ist es möglich, dass ein Elternteil bei der Beantragung, der andere Elternteil bei der Abholung unterschreibt.

Bei unverheirateten, getrennt lebenden oder geschiedenen Eltern, von denen nur ein Elternteil sorgeberechtigt ist, kann die Zustimmung von dem Elternteil erteilt werden, dem das Familiengericht die alleinige elterliche Sorge für das Kind übertragen hat. Der Beschluss des Familiengerichts muss bei der Antragstellung vorgelegt werden. Eine Einverständniserklärung des anderen Elternteils ist dann nicht erforderlich.

Der Reisepassantrag wird vom Kind unterschrieben, sofern es dazu bereits in der Lage ist. Kann das Kind noch nicht unterschreiben, entfällt die Unterschrift auf dem Pass und es wird ein waagerechter Strich eingetragen. Die Unterschrift durch andere Personen als den Passinhaber ist nicht zulässig.


- Reisepass für Minderjährige (0 bis 11 Jahre alt):

Für Kinder im Alter von 0 bis 11 Jahren wird in der Regel ein Kinderreisepass ausgestellt. Nähere Informationen zum Kinderreisepass finden Sie hier. Sofern an Ihrem Reiseziel ein Kinderreisepass nicht anerkannt wird, kann selbstverständlich auch ein regulärer Reisepass beantragt werden. Hierfür gilt das Gleiche wie für Minderjährige zwischen 12 und 17 Jahren.


- Reisepass für Minderjährige (12 bis 17 Jahre alt):

Es gelten die gleichen Vorschriften wie bei der Passbeantragung von Volljährigen. Die Abholung der Reisepässe von Minderjährigen ist nur durch die Eltern möglich.


- Verlust/Diebstahl eines Reisepasses:

Ist der Reisepass nicht mehr auffindbar oder wurde dieser gestohlen, muss der Verlust sofort angezeigt werden (Verlustanzeige, § 15 Nr.3 PassG). Es besteht aber keine Verpflichtung, einen neuen Reisepass zu beantragen. Die Verlustanzeige ist nur bei persönlichem Erscheinen im Bürgeramt möglich. Telefonische Anzeigen, Telefaxe oder e-mails sind nicht ausreichend. Die Verlustanzeige ist kostenlos. Ein als verloren oder gestohlen gemeldeter Reisepass wird stets zur internationalen Fahndung ausgeschrieben. Wird weiterhin ein Reisepass benötigt, muss dieser neu beantragt werden.


- Wiederauffinden nach Verlust:

Wenn Sie einen Reisepass, den Sie als verloren oder gestohlen gemeldet hatten, wiederfinden, muss dieses ebenfalls umgehend Ihrem Bürgeramt mitgeteilt werden (§ 15 Nr.3 PassG). Teilen Sie das Wiederauffinden nicht mit und nutzen Sie den Reisepass (z.B. bei einer Flugreise), kann es bei der Ausweiskontrolle zu Problemen kommen – bis hin zum Reiseabbruch.


- Wohnsitzänderung:

Im Reisepass ist nur der Wohnort eingetragen, nicht die konkrete Adresse. Bei einer Wohnsitzänderung innerhalb von Georgsmarienhütte ist daher keine Änderung im Reisepass erforderlich. Ziehen Sie aus einem anderen Ort nach Georgsmarienhütte, bringen Sie bitte Ihren Reisepass für die Änderung des Wohnortes mit. Ziehen Sie aus Georgsmarienhütte fort, ist der Reisepass im Bürgeramt des neuen Wohnortes vorzulegen.

 

- Namensänderung bei Heirat oder nach Scheidung/Aufhebung einer Lebenspartnerschaft:

Eine Namensänderung (z.B. nach Eheschließung oder bei Wiederannahme des Geburtsnamens nach Scheidung/Aufhebung einer Lebenspartnerschaft) im Reisepass ist nicht möglich. In diesem Fall müssen Sie einen neuen Reisepass beantragen. Sie können im Falle einer Eheschließung bereits 6 Wochen vor der Trauung den neuen Reisepass beantragen. Das kann z.B. wichtig sein, wenn Sie eine kurz nach der Hochzeit stattfindende Reise schon unter dem neuen Namen gebucht haben. Bringen Sie dafür bitte zusätzlich zu den oben genannten Unterlagen auch die „Anmeldung zur Eheschließung“ mit, die Sie vom Standesamt erhalten.  


- zusätzlicher Reisepass:

Grundsätzlich kann für jeden Bürger/jede Bürgerin nur ein gültiger Reisepass ausgestellt werden. Bei Nachweis eines berechtigten Interesses (z.B. Bescheinigung des Arbeitgebers über Notwendigkeit eines zweiten Reisepasses wegen häufiger Auslandsreisen oder Reisebestätigung für die Reise in bestimmte Länder) können jedoch weitere, gleichzeitig gültige Reisepässe ausgestellt werden.


- Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit:

Beim Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit ist der Reisepass im Bürgeramt des aktuellen Wohnsitzes abzugeben bzw. durch das Bürgeramt einzuziehen.


- Haben Sie noch Fragen ?

Sollten Sie weitere Fragen zum Reisepass haben, stehen Ihnen die Mitarbeiter/innen des Bürgeramtes während der Öffnungszeiten gerne für telefonische Auskünfte zur Verfügung (05401/850 - Durchwahl -300 bis -306).

« zurück

 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Bauen
Bekanntmachungen
Bildung
Branchenbuch
Bürgerservice
Dienstleistungen
Familie
Favoriten
Freizeit
Jugend
Kontakt
Kultur
Kunst
Mitarbeiter
Natur
Presse
Stadtmarketing
Unterkünfte
Vereine
Webcam
Wetter
Wirtschaft
Zahlen Daten Fakten
City Guide
Auswahl speichern