Stadt Georgsmarienhütte

Sie sind hier:

Grünanlagen

Ansprechpartner/in
Fachbereich IV - Bauverwaltung, Stadtplanung, Tiefbau und UmweltschutzStandort anzeigen
Oeseder Straße 85
49124 Georgsmarienhütte
Telefon: 05401 850-220
Telefax: 05401 850-447
Homepage: htt­p://ww­w.­ge­orgs­ma­ri­en­huet­te.de

montags bis freitags 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr
montags bis mittwochs 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
donnerstags 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Für kurzfristige Änderungen der Öffnungszeiten beachten Sie bitte die Hinweise dazu auf der Startseite.


Allgemeine Informationen

Städtische Grün- / Gartenanlagen

Selbstständige öffentliche Grünanlagen im Stadtgebiet sind

- das Arboretum in Holzhausen

- der Kasinopark in Alt-Georgsmarienhütte

- der Schwanenweiher in Oesede

die von der Stadt Georgsmarienhütte angelegt, bepflanzt und unterhalten werden.

Zum "öffentlichen Grün" zählen ebenfalls eine Vielzahl von straßenbegleitenden Grün- und Pflanzflächen verschiedenster Größe, dem sogenannten "Verkehrsgrün". Auch die Pflanzflächen auf Kinderspielplätzen oder Denkmal-Standorten etc. zählen dazu.

Die Grünflächenpflege und -unterhaltung besonders des sogenannten Verkehrsgrüns und die Bepflanzung der Spielplätze in den Siedlungsbereichen gestaltet sich auf grund der vielen Einzelflächen für die Kommune sehr arbeits- und kostenintensiv. Die Stadt Georgsmarienhütte begrüßt deshalb die Übernahme von v.g. Flächenanteilen in die Pflege der Anlieger (sh. auch: Pflegepatenschaften für Grünanlagen - unten).

Was sollte ich noch wissen?

Pflegepatenschaften für öffentliche Grünflächen

Im Stadtgebiet gibt es eine Vielzahl von Pflanzbeeten, Grünstreifen und sonstigen kleinteiligen Begrün-ungen im öffentlichen Raum, die - besonders in Wohngebieten - für eine angenehme optische Auf-lockerung des Straßenraumes sorgen. Dieses gilt auch für Pflanzbeete, Rabatten, Hecken oder Haine auf Kinderspielplätzen, Denkmalstandorten u.s.w. In der Summe ist die regelmäßige Pflege dieser Grünflä-chenanteile für die Stadt sehr arbeits- und kostenintensiv. Bis heute haben sich jedoch immer mehr Grundstückseigentümer, Mieter oder schlicht "begeisterte Helfer" gefunden, die sich im Rahmen einer sogenannten "Patenschaft" freiwillig verpflichtet haben, ein nahe gelegenes Stück öffentlicher Grünfläche in Pflege zu nehmen.

Wollen auch Sie so ein "grünes Patenkind" betreuen und helfen, Ihre unmittelbare "Grün"-Umgebung oder einen Spielplatz sauber und freundlich zu halten? Wenden Sie sich bitte an die Tiefbauabteilung der Stadt Georgsmarienhütte, wo Sie sich näher über eine Pflegepatenschaft informieren können. Außer Gesund-heit, Enthusiasmus und einigen wenigen Arbeitsstunden im Jahr ist hierfür nicht viel mehr erforderlich!

Spielplatz-Pflegepatenschaften

Konkret sieht eine Patenschaft so aus, dass die Paten ihre Spielfläche regelmäßig inspizieren und Flaschen, Büchsen, Papier, Zigarettenkippen, Scherben (und leider auch Spritzen sowie Hunde- und Katzenkot) aufsammeln und entsorgen. Auch die umgehende Meldung von Schäden an Spielgeräten, Bänken, Bäumen oder Wegen ist für die kurzfristige Instandhaltung der Spielflächen wichtig.

Leider werden Spielplätze oft durch andere Benutzer zweckentfremdet. Oft hilft jedoch schon ein freundliches Gespräch der Paten mit den "Störenfrieden".Aber: eine Spielflächenpatenschaft beinhaltet keine Hausrechts- oder gar Polizeibefugnisse. Können die PatenInnen mit ihren Argumenten den Missbrauch der Anlage nicht verhindern bzw. abstellen, sollten sie zur nächsten Polizeidienststelle gehen und Anzeige erstatten. Hilfestellung bei allen Fragen bietet den Paten und Patinnen (und natürlich auch allen anderen BürgerInnen) der direkte Draht' zur städtischen Tiefbauabteilung: Tel.-Nr. 05401 - 850 229.

Spenden für Spielplätze

Neben dem persönlichen ehrenamtlichen Engagement sind natürlich auch Hilfen finanzieller Art in Form einer 'Spielplatz-Spende' möglich. Mit ihr werden entweder neue Spielgeräte angeschafft oder veraltete durch moderne ersetzt. Gespendet werden kann für Spielflächen und Spielgeräte allgemein, aber auch - nach Absprache mit der Tiefbauabteilung - zugunsten einzelner Plätze.

Hierfür hat die Stadt bei den Geldinstituten ein Spendenkonto eingerichtet, worauf Ihr Spendenbe-trag (Stichwort "Spielplatz-Spende") direkt überwiesen werden kann. Wollen Sie eine bestimmten Spielfläche mit ihrer Geldspende bedenken, notieren Sie bitte die Bezeichnung des Platzes bzw. eine relativ konkrete Ortsangabe hinter dem Stichwort "Spielplatz-Spende".

Bei Angabe des SpenderInnen-Namens und der Adresse (beides bitte lesbar!) wird eine Spenden-bescheinigung zugesandt.

Empfänger: Stadt Georgsmarienhütte,

Spendenkonto: "Spielplatz-Spende"

Sparkasse Osnabrück (BLZ 265 501 05)
Kto.Nr. 7 300 072

Deutsche Bank GMHütte (BLZ 265 700 90)
Kto.Nr. 1 800 945

Volksbank GHB eG (BLZ 265 659 28)
Kto.Nr. 5 130 600

Postbank Hannover (BLZ 250 100 30)
Kto.Nr. 166 00-300

Wir sagen schon jetzt im Namen der Georgsmarienhütter Kinder 'Herzlichen Dank' für Ihre Spenden- und/oder Pflegebereitschaft !

« zurück

 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Bauen
Bekanntmachungen
Bildung
Branchenbuch
Bürgerservice
Dienstleistungen
Familie
Favoriten
Freizeit
Jugend
Kontakt
Kultur
Kunst
Mitarbeiter
Natur
Presse
Stadtmarketing
Unterkünfte
Vereine
Webcam
Wetter
Wirtschaft
Zahlen Daten Fakten
City Guide
Auswahl speichern