Stadt Georgsmarienhütte

Sie sind hier:

Vorläufiges Biergesetz - Zulassung von Ausnahmen

Externe Ansprechpartner/in

Allgemeine Informationen

Die Bereitung von Bier ("besonderes Bier"), das den Vorgaben des vorläufigen Biergesetzes (VorlBierG) nicht entspricht, kann auf Antrag zugelassen werden.

An wen muss ich mich wenden?

Wenden Sie sich an das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • detailierte Beschreibung
    • des Produkts und
    • der Abweichung vom Vorläufigen Biergesetz
  • ggf. Rezepturangaben
Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühren betragen je nach Aufwand zwischen 12,00 Euro und 2.060,00 Euro.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es gibt keine Fristvorgabe.

Rechtsgrundlage
  • Vorläufiges Biergesetz (Vorl.BierG)
« zurück

 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Bauen
Bekanntmachungen
Bildung
Branchenbuch
Bürgerservice
Dienstleistungen
Familie
Favoriten
Freizeit
Jugend
Kontakt
Kultur
Kunst
Mitarbeiter
Natur
Presse
Stadtmarketing
Unterkünfte
Vereine
Webcam
Wetter
Wirtschaft
Zahlen Daten Fakten
City Guide
Auswahl speichern