Stadt Georgsmarienhütte

Sie sind hier:

Gewerbegebiete

Ansprechpartner/in
Herr Manfred FrühlingStandort anzeigen
Amt / Bereich
Fachbereich IV - Bauverwaltung, Stadtplanung, Tiefbau, Umwelt › Stadtplanung (Leitung)
Stadt Georgsmarienhütte, Zimmer 243 // 2. OG3D-Plan
Oeseder Straße 85
49124 Georgsmarienhütte
Telefon: 05401 850-243
Telefax: 05401 850-6243
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Gewerbegebiet Klöcknerstraße
Mit der Umstrukturierung der Stahlerzeugung wurden größere Werksanlagen nicht mehr benötigt. Die Stadt nutzte die Chance und erwarb das 25 ha große Areal über ca. 2 km Länge entlang der Klöcknerstraße, L 95. Sie hat es zu Gewerbe- und Industriegebieten aufbereitet und neu erschlossen. 15 % der Fläche können noch verkauft werden. Bebauungsplände dazu hier

Das Areal ist räumlich und funktional klar gegliedert auf verschiedene Zielgruppen ausgerichtet:

Im Industriegebiet ist noch ein 2 ha großes Gewerbegrundstück an Betriebe des verarbeitenden Gewerbes zu verkaufen.

 

 

 

Rund um das Innovation Center Georgsmarienhütte wurden Strukturen geschaffen, die Gründern den Start in Alt- und Neubauten erleichtern.

Das historische Ambiente eines Ensembles von renovierten Industriebauten zieht Kreativunternehmen an.

Gewerbegebiet Harderberg
Nahe den Autobahnauffahrten befindet sich das ca. 100 ha große Gewerbe- und Industriegebiet Harderberg mit rund 250 mittelständischen Betrieben.

Das Gewerbegebiet entwickelt sich in östlicher Richtung im Umfeld der Autobahnauffahrt A 33 Harderberg weiter. Folgende Grundstücke sind sofort verfügbar:

Die Stadt Georgsmarienhütte verfügt an der Bielefelder Straße über Gewerbeflächen, die an Produktionsunternehmen oder produktionsorientierte Dienstleister verkauft werden.

In weniger als 1 km Entfernung von der BAB 33, Auffahrt Harderberg vermarkten private Eigentümer und die Stadt Georgsmarienhütte gemeinsam den ca. 3 ha großen Gewerbepark Auffahrt A 33.

Neu erschlossen wird derzeit das Gewerbegebiet nördlich der Lübecker Straße mit Grundstücksgrößen zwischen 1.800 und 6.500 m². Bebauungspläne hier

 

 

Zentrum
Basis der wirtschaftlichen Entwicklung des Zentrums ist die Erreichbarkeit - überregional und innerörtlich - verbunden mit ausreichend kostenlosen Parkplätzen und einer gut ausgebauten ÖPNV-Drehscheibe.

Von der Sogwirkung des Einzelhandels profitieren die auf den Endverbraucher orientierten Dienstleister im Zentrum, aber auch einige B2B - Dienstleister, die mit Rücksicht auf das überwiegend teilzeitbeschäftigte Personal, sich bewusst für diesen gut erreichbaren Standort mit der Infrastruktur des Mittelzentrums entschieden haben.

Neben einem hier selbstverständlich ausreichenden KiTa-Angebot - auch als Ganztagsbetreuung, Nachmittagsbetreuung von Schulkindern - auch in den Ferienzeiten, gibt es eine Vielzahl an Sozial- und Bildungseinrichtungen wie z. B. die Agentur für Arbeit, die Maßarbeit, Schuldner- und Sozialberatung, Sozialverbände, VHS sowie Jugend- und Kultureinrichtungen. Bebauungspläne hier

« zurück

 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Bauen
Bekanntmachungen
Bildung
Branchenbuch
Bürgerservice
Dienstleistungen
Familie
Favoriten
Freizeit
Jugend
Kontakt
Kultur
Kunst
Mitarbeiter
Natur
Presse
Stadtmarketing
Unterkünfte
Vereine
Webcam
Wetter
Wirtschaft
Zahlen Daten Fakten
City Guide
Auswahl speichern