Stadt Georgsmarienhütte

Sie sind hier:

Fahrerlaubnis - Ersterteilung

Ansprechpartner/in
BürgeramtStandort anzeigen
Oeseder Straße 85
49124 Georgsmarienhütte
Telefon: 05401 850-300bis306
Telefax: 05401 850-307
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.­ge­orgs­ma­ri­en­huet­te.de

montags bis freitags 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr
montags bis mittwochs 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
donnerstags 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Für kurzfristige Änderungen der Öffnungszeiten beachten Sie bitte die Hinweise dazu auf der Startseite.


Allgemeine Informationen

Wer in Deutschland ein Kraftfahrzeug führen will, braucht eine Fahrerlaubnis. Die Fahrerlaubnis wird in bestimmten Klassen erteilt und ist durch einen Führerschein nachzuweisen.

An wen muss ich mich wenden?

Georgsmarienhütter Einwohnerinnen und Einwohner können den Führerschein im Bürgeramt der Stadt Georgsmarienhütte beantragen.

Der Führerscheinantrag wird von hier an die Fahrerlaubnisbehörde weitergeleitet und dort bearbeitet. Fahrerlaubnisbehörde ist:

Landkreis Osnabrück
Führerscheinstelle
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück

Telefon: 0541/501-30000

Bei Rückfragen zum Sachstand Ihres Führerscheinantrages wenden Sie sich bitte direkt an die Fahrerlaubnisbehörde.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Kopie des Personalausweises

  • ggf. Kopie des Führerscheines (bei Erweiterungen)
     
  • original Unterschrift auf bestimmtem Vordruck

  • aktuelles biometrietaugliches Lichtbild, im Passformat (45 x 35 mm) im Hochformat, Frontalaufnahme ohne Rand, ohne Kopfbedeckung und ohne Bedeckung der Augen
     
  • Erste-Hilfe-Nachweis
     
  • weitere Eignungsnachweise:

      • für Klasse AM, A1, A2, A, L, T, B, BE, Abe (Klasse A beschränkt):
          • Sehtest



      • für Klasse C1, C1E, C und CE:
          • augenärztliches Gutachten
          • ärztliches Gutachten


    • für Klasse D1, D1E, D und DE:
        • augenärztliches Gutachten
        • ärztliches Gutachten
        • Gutachten über besondere Anforderungen
        • Führungszeugnis der Belegart "0"
Welche Gebühren fallen an?

Gebühren fallen je nach Art der Fahrerlaubnis in unterschiedlicher Höhe an. Die Gebühren können nur per SEPA-Lastschriftmandat bezahlt werden und werden durch den Landkreis Osnabrück bei Fertigstellung des Führerscheines vom angegebenen Konto abgebucht.

Welche Fristen muss ich beachten?

Der Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis sollte spätestens mit Beginn der Fahrschulausbildung gestellt werden.

« zurück

 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Bauen
Bekanntmachungen
Bildung
Branchenbuch
Bürgerservice
Dienstleistungen
Familie
Favoriten
Freizeit
Jugend
Kontakt
Kultur
Kunst
Mitarbeiter
Natur
Presse
Stadtmarketing
Unterkünfte
Vereine
Webcam
Wetter
Wirtschaft
Zahlen Daten Fakten
City Guide
Auswahl speichern