Stadt Georgsmarienhütte

Sie sind hier:

Berufsausbildung: Abkürzung oder Verlängerung der Ausbildungszeit

Externe Ansprechpartner/in
Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim vCard
Neuer Graben 38
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 353-0
Telefax: 0541 353-122
E-Mail: Homepage: ww­w.os­na­brueck.ih­k24.de
 

Allgemeine Informationen

Die Ausbildungszeit kann in Ausnahmefällen verlängert werden, wenn die Verlängerung erforderlich ist, um das Ausbildungsziel zu erreichen. Der Antrag auf Verlängerung ist von dem/der Auszubildenden zu stellen, vor der Entscheidung werden die Ausbildenden gehört.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der jeweiligen Kammer, die fachlich und örtlich zuständig ist.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Angaben zum bestehenden Ausbildungsvertrag
  • Begründung für die Verlängerung
Welche Gebühren fallen an?

Es fallen ggf. Gebühren an. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Was sollte ich noch wissen?

Die Verlängerung wird nach erfolgter Genehmigung von der zuständigen Stelle in die Liste der Ausbildungsverhältnisse eingetragen. Eine nochmalige Meldung durch den Ausbildungsbetrieb ist nicht nötig.

« zurück

 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Bauen
Bekanntmachungen
Bildung
Branchenbuch
Bürgerservice
Dienstleistungen
Familie
Favoriten
Freizeit
Jugend
Kontakt
Kultur
Kunst
Mitarbeiter
Natur
Presse
Stadtmarketing
Unterkünfte
Vereine
Webcam
Wetter
Wirtschaft
Zahlen Daten Fakten
City Guide
Auswahl speichern